Montag, 13. Februar 2017

Brandeinsatz


Am Mittwoch, den 08.02.2017, wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf, von den Feuerwehr Neutal, zu einem Zimmerbrand nach Neutal nachalarmiert.
Aus unbekannten Gründen brach im Wohnzimmer eines Einfamilienwohnhauses ein Brand aus. Die alarmierte Feuerwehr Neutal konnte durch ein schnelles Eingreifen unter schwerem Atemschutz einen Vollbrand des Einfamilienhauses verhindern.
Die Stadtfeuerwehr wurde zur Unterstützung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Neutal angefordert und rückte binnen weniger Minuten mit dem gesamten Löschzug (KDOF, RLFA2000, DLK30, TLFA4000 sowie dem VF mit Atemschutzanhänger) zum Einsatzort aus. Mittels schweren Atemschutz wurde das gesamte Gebäude auf Glutnester durchsucht.
Nach rund 45 Minuten konnte der Brand sowie alles Glutnester lokalisiert und gelöscht werden.

Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf bedankt sich bei der Feuerwehr Neutal sowie den Beamten der Polizei für die hervorragende Zusammenarbeit.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen