Freitag, 11. November 2016

Technischer Einsatz



Am Montag Abend, den 7. November 2016 wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einer Fahrzeugbergung auf die Günserstraße in Oberpullendorf gerufen.

Kurz vor halb neun, kollidierten zwei Fahrzeuge auf der Günserstraße wobei ein Fahrzeug so stark beschädigt wurde, dass das Fahrzeug fahruntüchtig wurde.
Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf rückte mit SRFA und Abschleppanhänger, sowie KDOF und dem neuen VF zum Einsatzort aus.

Als die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf am Einsatzort ankam, war bereits ein Streifenwagen der Polizei vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Unverzüglich begannen die Mitglieder der Stadtfeuerwehr mit der Bergung des Fahrzeuges.
Der defekte linke Vorderreifen wurde mittels Wagenheber auf einen Rangierwagen gehoben und anschließend wurde das Fahrzeug auf den Abschleppanhänger verladen.

Nachdem ausgetretenes Öl und Kraftstoff gebunden wurde, konnte die Stadtfeuerwehr das verunfallte Fahrzeug auf einen gesicherten Abstellplatz gebracht werden. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Nach rund einer halben Stunde konnte die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf wieder einrücken. Es waren SRFA, Abschleppanhänger, VF, KDOF und  10 Mann im Einsatz.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen