Montag, 30. Mai 2016

Brandeinsatz

Am Sonntag, den 29.5.2016 um 03:14Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf mittels Sirene und Pager zu einem Brandmeldealarm ins Landeskrankenhaus Oberpullendorf gerufen.
Innerhalb weniger Minuten konnten das Rüstlöschfahrzeug 2000 mit 6 Mann besetzt werden und zum Einsatzort ausrücken.
Am Einsatzort angekommen erkundete die Stadtfeuerwehr das Gebäude. Nach wenigen Minuten wurde der Brandmelder lokalisiert und es konnte Entwarnung gegeben werden.
Nach Rückstellung der BMA konnte die Stadtfeuerwehr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.
Es standen RLFA 2000 mit 6 Mann im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen