Montag, 18. Januar 2016

Technischer Einsatz


Am 17.01.2016 kurz nach 5Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf gemeinsam mit der Feuerwehr Großwarasdorf zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Großwarasdorf und Langental gerufen.
Binnen weniger Minuten wurden SRFA, RLFA und Kommando bemannt und rückten zum Einsatzort aus. Ein Fahrzeuglenker verlor die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Betonrohr und blieb auf der Fahrertür liegen. Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr war die Person bereits aus dem Fahrzeug gerettet und dem Notarztwagen übergeben worden.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Großwarasdorf wurden auslaufende Betriebsflüssigkeiten mittels Ölbindemittel gebunden.
Anschließend wurde das Fahrzeug gemeinsam aufgerichtet und abseits der Straße abgestellt.
Rund eine Stunde stand die Stadtfeuerwehr mit SRFA, RLFA, KDOF und 15 Mann im Einsatz.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen