Mittwoch, 6. Mai 2015

Brandeinsatz

Am 05.05.2015 wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem Scheunenbrand in Stoob nachalarmiert. Da gleich nebenan auch Bäume und ein Wohnhaus standen wurden auch diese gefährdet. Nachdem DLK und TLFA bemannt wurden fuhr die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf unverzüglich zum Einsatzort. Die FF Stoob und FF Neutal bekämpften bereits bei Eintreffen das Feuer. Sofort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und der Werfer aufgebaut. Inzwischen baute die Besatzung vom TLFA die Wasserversorgung auf und die Drehleiter konnte die ihr zugewiesene Arbeit aufnehmen. Zuerst wurde das Umfeld gekühlt um eine Brandausweitung zu verhindern, bevor der direkte Brandherd gelöscht wurde. Nach Ablöschen der Flammen mußte das Stroh auseinandergenommen und separat abgelöscht werden. Dazu wurde das Brandgut mit dem Greifer des SRFA aufegnommen und auf einen Anhänger verlastet. Zur Unterstützung dieser zeitintensiven Arbeit wurde noch ein zweiter LKW mit Kran und Greifer hinzugezogen.
Nachdem alles abgelöscht und verstaut war, konnte die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf wieder einrücken. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf möchte sich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Fotos: FF Stoob, Stadtfeuerwehr Oberpullendorf







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen