Montag, 2. März 2015

Brandeinsatz

Silobrand in Tischlerei bei Lisztzentrum

In Raiding haben heute kurz vor 7.00 Uhr die Sirenen geheult. In einem Silo bei einer Tischlerei in der Nähe des Lisztzentrums und der Pfarrkirche war ein Brand ausgebrochen. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Die Feuerwehren Raiding, Unterfrauenhaid, Oberpullendorf, Horitschon und Neckenmarkt rückten aus, um das Feuer zu löschen. Ihr Einsatz war nicht einfach, denn sie mussten laut Feuerwehr-Bezirksreferent Michael Mandl das Dach des Silos öffnen, um an den Brandherd heranzukommen und ihn direkt löschen zu können. Dazu wurde eine Drehleiter eingesetzt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Werkstatt konnte verhindert werden.
Zusätzlich erschwert wurden die Arbeiten dadurch, dass die Feuerwehrleute schweren Atemschutz brauchten. Kurz vor 10.00 Uhr konnte dann Brand aus gegeben werden und die Einsatzkräfte begannen mit den Aufräumarbeiten. Das Feuer dürfte bei der Förderschnecke ausgebrochen sein, teilte die Polizei mit. Die Flammen breiteten sich dann auf Heizgut und die Holzverkleidung sowie auf die Fassade und den Dachstuhl aus.

Text & Fotos: ORF Burgenland/Stadtfeuerwehr Oberpullendorf
http://burgenland.orf.at/news/stories/2697228/
Beitrag aus Burgenland heute

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen