Dienstag, 12. August 2014

Übung Geländefahrt

Am 09.08.2014 führten Mitglieder der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf ein Fahrtraining durch. Ein Bauer stellte dankeswerterweise ein Feld zur Verfügung. Mit einem Bagger wurde ein Parcour aufgebaut bzw. ausgehoben.
Nach einer kurzen Theorieeinheit ging es an die Praxis. Nach dem Start ging es über einen Hügel und zwei gegenläufige Schrägen. Danach wurde beschleunigt und eine längere Schräge mit Vertiefung passiert. Nach zwei Wenden mit richtigem Ausfahren aus dem Feld, vor- und rückwärts, ging es zum nächsten Hindernis, dem Schlammloch. Hier blieb man stecken und mußte sich selbst mit der Winde befreien. Schon das Fahren auf dem trockenen Feld war für einige ungewohnt und man konnte sehr gut die verschiedenen Verhaltensweisen der Fahrzeuge erfahren. Nach einer Mittagspause ging es weiter mit der Fahrpraxis. Jeder war von der Übung begeistert und konnte viel über das richtige Fahren und Lenken im Gelände lernen.
Wir danken Hrn. Kustor für die Zufügungstellung des Feldes und die Möglichkeit eine solche Fahrübung durchführen zu können. Weiters möchten wir uns beim Maschinenring für den unentgeltlichen Aufbau der Strecke bedanken, sowie dem Übungsleiter und Organisator Markus Perl.







 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen