Dienstag, 4. Februar 2014

Technischer Einsatz


Am Montag 0:15 Uhr wurde die Abschnittsstützpunktwehr Lutzmannsburg zu einer LKW Bergung zum Parkplatz des ortsansässigen Einkaufzentrum Billa mittels Sirenenalarm gerufen. Aufgrund der Glätte kam ein 6,7 Tonnen schwerer Lastkraftwagen vom Asphalt ab und rutschte in den Graben. Die Mannschaft der Feuerwehr Lutzmannsburg kam wenige Minuten nach der Alarmierung am Einsatzort an. Da eine Bergung mittels der Seilwinde des RLF A 2000 eventuellen Mehrschaden am Fahrzeug verursacht hätte, alarmierte die Einsatzleitung die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf nach, die mit zwei Schwerrüstfahrzeugen der Feuerwehr Lutzmannsburg zur Hilfe eilten. Mittels Kranbergung konnte der LKW nach zwei Stunden erfolgreich aus dem Graben gehoben werden. Der Sachschaden am Fahrzeug konnte durch das richtige und professionelle Handeln der Florianis um einiges vermindert werden. Dieser Einsatz zeigte wieder einmal die gute Ausbildung der eingesetzten Mannschaft und bewies eine gute Zusammenarbeit der Abschnittsstützpunktwehr Lutzmannsburg mit der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf.  
(Text: FF Lutzmannsburg)












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen