Montag, 27. Januar 2014

Gefährliche Stoffe

Am 22.01.2014 um 08:12 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem gefährlichen Stoffe-Einsatz gerufen. Auf der S31 Richtung Oberpullendorf hat ein PKW auf der Fahrbahn aus unbekannter Ursache Öl verloren. Die Ölspur war ca 100m lang. Die Fahrspur wurde abgesperrt und der Verkehr wurde von der vor Ort befindlichen Polizei umgeleitet. Nach ca 1 Stunde war das ausgetretene Öl gebunden und die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf konnte wieder einrücken. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf war mit RLFA, KDOF, VF und 7 Mann im Einsatz.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen