Freitag, 15. März 2013

Brandeinsatz

Noch während ein paar Mitglieder der Stadtfeuerwehr beim wöchentlichen Treffen im Feuerwehrhaus waren, wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem Kaminbrand in der Mozartgasse alarmiert. Sofort fuhr man mit KDOF, RLFA und Drehleiter zum Einsatzort. Am einsatzort rüstete man sich mit schwerem Atemschutz aus. Dieser wurde aber nicht gebraucht.  Mit der Wärmebildkamera konnte der Kamin überprüft und eventuelle Gegenstände aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Nach über einer Stunde konnte die Stadtfeuerwehr wieder einrücken. Es waren RLFA, KDOF, DLK und 13 Mann im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen