Freitag, 8. Februar 2013

Technischer Einsatz/Türöffnung

Am 07.02.2013 um 23:22 Uhr wurde für die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf ein stiller Alarm ausgelöst. Eine Person wurde in einer verschlossenen Wohnung in der Großfeldgasse vermutet. Sofort fuhren SRFA und KDOF zum Einsatzort. Bei der Siedlung angekommen wurde vom Rettungsdienst bestätigt, das sich eine regungslose Person in der Wohnung befindet. Da die betroffene Person aber auch schon länger nicht mehr gesehen wurde,  vermuteten anwesende Bewohner das Ableben der Person. Um die Tür nicht zu zerstören wurde mittels Zieh-Fix das Schloß der Eingangstür entfernt und dann anschließend die Vorhängekette mittels Bolzenschneider getrennt. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Notarzt die Wohnung betreten, leider jedoch nur noch den vermuteten Tod der Person bestätigen. Ein Ersatzzylinder wurde der Polizei, welche schon bei Ankunft vor Ort war, übergeben um die Wohnung wieder versperren zu können und die Stadtfeuerwehr konnte danach wieder einrücken. Es waren SRFA, KDOF und 4 Mann im Einsatz.
Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf möchte den Hinterbliebenen ihr tiefstes Beileid aussprechen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen