Donnerstag, 21. Februar 2013

Technischer Einsatz

Am 19.02.2013 um 10:39 Uhr wurde ein stiller Alarm für die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf ausgelöst. Ein LKW kam auf der Fahrt von Langental nach Oberpullendorf auf einem Güterweg auf eine Schneezunge und dadurch ins Schleudern. Der LKW kam von der Strasse ab und blieb seitlich in einem angrenzenden Feld liegen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf machte sich mit SRFA, SOF und VF auf den Weg zum Einsatzort. Bei der Erkundung mußte festgestellt werden, das man die FF Steinberg nachalarmieren muß. Mit Hilfe der Winden von SRFA, RLF Steinberg und Kran des SOF konnte der LKW wieder aufgerichtet werden. Da der Boden stark aufgeweicht war stellte sich die weitere Bergung jedoch schwieriger als  angenommen dar. So mußte unter anderem eine Rampe aus Unterleghölzer gebaut werden um den LKW wieder auf die Fahrbahn zurückziehen zu können. Anschließend wurde der LKW in der Nähe des Feuerwehrhauses abgestellt, damit die Güter umgeladen werden konnten. Es waren SRFA, SOF, VF und 7 Mann, sowie die FF Steinberg mit RLF und MTF im Einsatz.






 Fotos: FF Steinberg und STF Oberpullendorf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen