Mittwoch, 22. Februar 2012

Technischer Einsatz

Am 22.02.2012 um 15:07 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem technischen Einsatz zwischen Oberpullendorf und Großwarasdorf gerufen. Die Alarmierung lautete: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person! Sofort rückte die Stadtfeuerwehr mit KDOF und SRF aus. Bei Eintreffen der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf waren bereits Polizei, welche die Absicherung und Verkehrsregelung vornahm und der Rettungsdienst anwesend. Ein Pkw stand auf der linken Fahrspur, ein zweiter mit der eingeklemmten Person lag auf der Beifahrerseite im Graben. Da die Windschutzscheibe schon kaputt war und die Person ansprechbar bzw gehen konnte, entschloß man sich die Scheibe zu entfernen um die Person zu befreien. Nach der Abstützung des Fahrzeugs mittels dem Stab-Fast-System und Aufbau eines Brandschutzes entfernte die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf die Frontscheibe und konnte so die Person raschest und schonend befreien. Danach wurde die Person der Rettung übergeben. Anschließend wurde noch der Unfallwagen mittels Hebekreuz auf den nachalarmierten Abschleppanhänger gehoben und ins Feuerwehrhaus Oberpullendorf gebracht. Es waren SRF, KDOF, SOF, Abschleppanhänger und 14 Mann im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen