Mittwoch, 16. November 2011

Technischer Einsatz

Am 16.11.2011 um 07:55 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem technischen Einsatz gerufen. Auf der S31, zwischen Neutal und Abfahrt Stoob-Süd, kam es auf Grund des starken Nebels zu einem Unfall in dem mehrere Fahrzeuge und ein LKW beteiligt waren.
Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf ließ auf Grund der Alarmierungsdurchsage (VU mit mehreren Fahrzeugen und ein LKW) sofort die FF Steinberg nachalarmieren. Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf konnte festgestellt werden das es keinen Personenschaden gab und fünf PKWs nicht fahrbereit sind. Ein PKW konnte mit dem Kran des SRFA sogleich auf den Abschleppanhänger verladen werden. Die Besatzung des SOF bog den Kotflügel eines PKWs wieder zurecht, sodaß der Unfallwagen selbständig in die nahegelegene Werkstatt fahren konnte. Ein weiterer PKW wurde vom Öamtc abgeschleppt. Ein PKW wurde mit der Abschleppachse geborgen. Ein Unfallwagen brauchte nur Starthilfe und von der Besatzung des KDOF wieder flott gemacht. Die abgeschleppten Fahrzeuge wurden im Feuerwehrhaus Oberpullendorf untergestellt und die Feuerwehr konnte um 09:00 Uhr wieder "Einsatzbereit" melden. Bei den Arbeiten wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf tatkräftig durch die FF Steinberg unterstützt und bewies wieder einmal mehr die tolle Zusammenarbeit. Es waren SRFA, KDOF, SOF, 2 Abschleppanhänger, Abschleppachse und die FF Steinberg im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen