Mittwoch, 26. Mai 2010

Unwetter

Am 26.05.2010 gingen auch im ganzen Bezirk Oberpullendorf schwere Unwetter nieder. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf wurde von diversen Haushalten und Feuerwehren um Hilfe gebeten. Sehr schlimm betroffen war Karl, wo ein Damm übergelaufen ist. Neben zahlreichen Pumparbeiten, die in Oberpullendorf durchgeführt werden mußten, kamen auch noch andere Feuerwehren um sich Sanddsäcke aus dem Katastrophenlager zu holen. Weiters war der Kat-LKW in Karl unterwegs. Er brachte die große Schmutzwasserpumpe ins Krisengebiet und versorgte das betroffene Gebiet mit Sandsäcken.Im Haus verbliebene Kräfte verluden TS und Schmutzwasserpumpen um bei Bedarf sofort einsatzbereit zu sein. Insgesamt arbeitete die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf  an diesem Tag 10 Einsätze ab. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf war mit RLFA, SRF, Abschleppanhänger, MTF, Kat-LKW und 22 Mann im Einsatz.

Ein paar Fotos von Karl:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen