Montag, 8. März 2010

Jahreshauptversammlung

Am 07.03.10 wurde die Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf im Gasthaus Krail abgehalten. Die Jahreshauptversammlung begann wie jedes Jahr mit der Begrüßung durch den Kommandanten, der eine Gedenkminute für alle verstorbenen Kameraden im vorigen Jahr folgte. Nach Verlesen der Anwesenheitsliste legte der neue Stadtfeuerwehrkommandant Gerald Schmidt seinen Bericht vor.  Der scheidende Gerätemeister BI Pallesch Engelbert erläuterte in seinem folgenden Bericht die durchgeführten Reparaturen und Prüfungen an den Fahrzeugen und Geräten im vergangenen Jahr. Danach wurde das Wort an seinen  Nachfolger Löschmeister Dietmar Rainer übergeben.  Auch er legte seinen Bericht als neuer Gerätemeister dar und stellte die neuen Fachwarte vor: Harald Stinakovits wird neuer Gerätewart, Andreas Schmidt obliegt der Atemschutz, das Katastrophenlager übernimmt Markus Perl und Ernst Kiss bleibt Funkwart. Nachdem alle Fachwarte ihren Bericht abgelegt hatten, begann der Kommandant mit dem Rückblick für 2009. Hierbei sei erwähnt, dass die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu 104 Einsätzen mit insgesamt 545 Mann und 1.015 Stunden gerufen wurde. Mit der freiwilligen Arbeit der Mitglieder und Freunde der Stadtfeuerwehr, sowie Schulungen und Übungen wurden in die Feuerwehr 19.801 Stunden investiert. Nach dem Bericht und der Entlastung des Kassiers waren als nächster Programmpunkt die Ernennungen und Beförderungen vorgesehen. Raphael Kulman wurde angelobt und zum Feuerwehrmann ernannt. Alexander Istvanits wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Ralph Csitkovits und Roman Ribarics wurden zum Löschmeister ernannt und Dietmar Rainer zum Brandmeister. Danach wurden Markus Perl (11 Jahre Stadtfeuerwehrkommandant), Johann Istvanits (25 Jahre Kommandantstellvertreter) und Engelbert Pallesch (18 Jahre Gerätemeister) für ihre Dienste in der Feuerwehr geehrt. Bürgermeister Rudolf Geissler wurde gebeten ein paar Worte an die Mannschaft zu sagen. Der Bürgermeister berichtete vom neuen Feuerwehrhaus und wünschte dem  neuen Team rund um Gerald Schmidt alles Gute für die Zukunft. Anschließend hielt Vizebürgermeister Markus Perl seine Rede. Oberbrandrat Mag. Rudolf Ferscha fand ebenfalls positive Worte und ernannte Markus Perl zum OBI und Johann Istvanits zum HBI auf Lebenszeit. Beim letzten Punkt der Tagesordnung angekommen wurde Allfälliges abgehandelt und die Jahreshauptversammlung für beendet erklärt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen