Dienstag, 23. Februar 2010

Brandeinsatz

Am 23.02.2010 um 16:05 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf per Sirene und Rufempfänger zu einem Garagenbrand in der Florianigasse gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei stand bereits die komplette Garage mitsamt den 2 untergestellten PKWs im Vollbrand. Die Löscharbeiten wurden durch die geschlossenen Tore und das einsturzgefährdete Dach und die abplatzende Dachdeckung zusätzlich erschwert. Nach den ersten Löscherfolgen entschloss man sich die Tore rauszureissen und danach die PKWs mittels Kran aus der Garage zu ziehen um sie besser ablöschen zu können. Ebenfalls wurden beide Motorhauben mittels Spreizer entfernt um besser an die heißen Motorblöcke zu kommen. Weiters mußte auch teilweise die Konstruktion eingerissen werden um alle Glutnester löschen zu können. Am Abend war die Stadtfeuerwehr nochmals am Brandherd um Nachlöscharbeiten durzuführen. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf war mit RLFA, TLFA, DLK, KDOF, MTF, SRF und 25 Mann bis in die Abendstunden im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen