Freitag, 8. Januar 2010

Brandeinsatz


Am 08. Jänner 2010 um 00:28 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf zu einem Brandverdacht im LKH Oberpullendorf gerufen. Auf der Geburtenstation löste ein Brandmelder die Brandmeldeanlage aus. Bei der  Kontrolle wurde festgestellt, dass ein Dampfrohr geborsten war und dies den Alarm ausgelöst hat. Nach der Entwarnung und Rückstellung der Brandmeldeanlage konnte die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf um 01:30 Uhr wieder einrücken. Es waren RLFA, TLFA und 9 Mann im Einsatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen